© 2019 Livello. Alle Rechte und Änderungen vorbehalten. Jobs Impressum AGB Datenschutz

Magazine

Trinken Sie genug?

Ertappen Sie sich oft dabei, wie Sie viel zu wenig trinken? Dann sollten Sie sich unbedingt den Artikel hier durchlesen, der Ihnen einige Tipps bereithält.


In der Regel sollte man am Tag mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit zu sich nehmen, wobei Wasser natürlich am idealsten ist. Es ist nicht nur der perfekte Durstlöscher, sondern gilt auch als Lebenselixier unseres Körpers, der ohne ausreichende Wasserzufuhr die benötigten Stoffwechselvorgänge nicht optimal ausführen kann.


Gehören Sie zur Gruppe, die am Tag nur Kaffee oder Schwarztee trinkt? Dann möchten wir Ihnen aufzeigen, wieso Wasser in ihre Ess- und Trinkroutine integriert werden sollte.

Zwar können diese beiden Heißgetränke zu Ihrer Flüssigkeitsbilanz hinzugezählt werden, jedoch sollten Sie Ihren Konsum auf max. vier Tassen bzw. zwei Becher beschränken. Oft klagen viele Leute im Büro über das allseits bekannte Mittagstief. Doch was sie nicht wissen, ist, dass dies häufig vom Konsum süßer Getränke wie Fruchtsäften oder Kaffeespezialitäten herrührt. Diese enthalten an sich schon sehr viel Zucker, der zu Karies und einer raschen Gewichtszunahme führen kann. Des Weiteren versorgt Zucker den Körper nur für kurze Zeit mit Energie und fördert eher den Durst, als dass er ihn löscht. Bedenkt man zusätzlich die bereits unzureichende Wasserzufuhr, ist es eigentlich nicht verwunderlich, weshalb Müdigkeit, Konzentrationsschwankungen oder Kopfschmerzen an der Tagesordnung stehen.


Ihnen fällt es schwer, genug Wasser zu trinken bzw. vergessen Sie es oftmals? Versuchen Sie doch, mindestens ein Glas Wasser zu jeder Mahlzeit zu sich zu nehmen, egal ob Sie im Büro, in der Kantine oder auswärts essen. Am besten stellen Sie sich eine Flasche Mineralwasser und ein Glas direkt in Reich- und Sichtweite an Ihren Arbeitsplatz, sodass Sie das Glas regelmäßig auffüllen können und während dem Arbeiten fortlaufend erinnert werden, Wasser zu trinken. Tipp: Hierzu gibt es auch einige Apps für’s Handy, mithilfe denen Sie sich einen Wecker zum Wassertrinken stellen können.


Auch bereits vor der Arbeit kann damit begonnen werden, eine Art Routine bezüglich des Wassertrinkens einzuführen. Als Ritual am Morgen bietet es sich an, direkt nach dem Aufstehen ein großes Glas (lauwarmes) Wasser zu trinken. Dies dient der Entgiftung des Körpers und sorgt für eine direkte Flüssigkeitszufuhr nachdem der Körper mehrere Stunden ohne auskommen musste.


Falls Ihnen Wasser pur zu langweilig ist und Sie sich ein wenig Abwechslung wünschen, gibt es einige kleine Tricks, wie Sie dies schnell aufpeppen können. Fügen Sie doch etwas Ingwer, Zitrone, Pfefferminz oder ein paar Früchte wie Himbeeren und Orangenscheiben zum Wasser hinzu. Kaltgestellt sorgt dies besonders im Sommer für die nötige Erfrischung an warmen, heißen Tagen. Für den Winter hingegen eignen sich ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees besonders gut, um sich aufzuwärmen und der Kälte draußen entgegenzuwirken.

18 Ansichten