top of page

Top 5 Tipps für Vertriebspartner und Operator: So verkaufen Sie Ihren Livello Smart Fridge

Aktualisiert: 6. Mai


Ein Foto von einer Gruppe von Menschen in einem Meeting, sitzend an einem langen Holztisch, beleuchtet von natürlichem Licht. Die Personen sind in eine Diskussion vertieft und man sieht Notizbücher sowie Stifte auf dem Tisch, was auf eine kreative oder geschäftliche Arbeitsumgebung hinweist.

Unternehmen suchen nach innovativen Lösungen, um die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter und Kunden zu steigern. Eine solche Innovation, die in den letzten Jahren an Popularität gewonnen hat, ist der Smart Fridge. Livello, ein führender Anbieter von autonomen Verpflegungslösungen und innovativen Vending-Technologien, bietet mit seinem Smart Fridge eine zukunftsweisende Lösung für Unternehmen, die ihren Mitarbeitern und Kunden frische und gesunde Verpflegungsoptionen rund um die Uhr zur Verfügung stellen möchten.


Die Bedeutung des Smart Fridge für Unternehmen

Der Livello Smart Fridge ist nicht nur ein einfacher Lebensmittelautomat, sondern eine revolutionäre Lösung, die das Einkaufserlebnis neu definiert. Mit automatischer Produkterkennung, Echtzeit-Inventur und Unterstützung für alle gängigen bargeldlosen Zahlungsmethoden bietet der Smart Fridge eine Vielzahl von Vorteilen für Unternehmen und deren Mitarbeiter. Von der einfachen Bedienung und schnellen Auffüllung bis hin zur Verfügbarkeit frischer Lebensmittel rund um die Uhr – der Livello Smart Fridge ist die Zukunft der Verkaufsautomaten.


Integration eines Pipeline-Managements 


Um ihren Smart Fridge erfolgreich an ihre Kunden zu vermarkten ist es wichtig einen gewissen Plan zu verfolgen. Die dargestellte Sales Pipeline bietet einen strukturierten Überblick über die verschiedenen Phasen, die ein Interessent im Verkaufsprozess durchläuft. Jede Phase ist entscheidend für den erfolgreichen Abschluss eines Verkaufs und erfordert eine spezifische Herangehensweise.


Eine Grafik, die die Vermarktungspipeline eines Livello Smart Fridges zeigt, beginnend mit einer Anfrage, gefolgt von einem Discovery Call, Einwandbehandlung, Standortbegehung und endend mit einer Zusage oder Absage. Die Stufen sind in einer abgestuften Pfeilform angeordnet, mit dem Livello-Logo unten rechts.


  • Anfrage: Die Reise eines potenziellen Kunden beginnt mit der Anfrage. In dieser Phase zeigt der Kunde zum ersten Mal Interesse an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung. Es ist entscheidend, dass diese Anfragen schnell und professionell bearbeitet werden, um eine positive Grundlage für die weiteren Schritte zu schaffen.

  • Discovery Call: Hier geht es darum, mehr über die Bedürfnisse und Herausforderungen des Interessenten zu erfahren. Es ist die Gelegenheit, zu verstehen, was der Kunde wirklich braucht und wie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ihm helfen kann, seine Ziele zu erreichen.

  • Einwand-Behandlung: Fast jeder Verkaufsprozess begegnet Einwänden oder Bedenken vonseiten der Interessenten. In dieser Phase ist es wichtig, auf diese Einwände einzugehen, sie zu entkräften und Vertrauen in die angebotene Lösung aufzubauen.

  • Standort-Begehung: Besonders bei Produkten wie dem Livello Smart Fridge ist die Standort-Begehung ein wichtiger Bestandteil des Verkaufsprozesses. Dabei wird der optimale Platz für das Produkt zusammen mit dem Kunden evaluiert, was die Wahrscheinlichkeit eines Verkaufsabschlusses erhöht.

  • Zu- oder Absage: Diese letzte Phase führt entweder zum erfolgreichen Verkauf oder zur Ablehnung. Ein 'Nein' ist jedoch nicht das Ende des Prozesses, sondern kann eine Gelegenheit sein, die Beziehung zum Interessenten weiterzupflegen und in der Zukunft möglicherweise in ein 'Ja' umzuwandeln.


Strategien für Vertreiber zur erfolgreichen Vermarktung des Smart Fridge


Die richtige Vermarktung des Smart Fridge ist ein mehrschichtiger Prozess, der Fingerspitzengefühl und Verständnis für die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe erfordert. Hier sind fünf essenzielle Strategien, die Sie in Ihre Vertriebsbemühungen integrieren sollten, um Ihre Verkaufszahlen zu maximieren und eine solide Kundenbasis aufzubauen:


1. Identifizieren Sie die richtigen Standorte


Der erste Schritt zum Erfolg ist die Identifizierung der richtigen Standorte für den Smart Fridge. Arbeitsplätze, Krankenhäuser, Fitnessstudios, Wohngebäude und Gemeindezentren sind ideale Orte, um den Smart Fridge zu platzieren. Tools wie Google Maps erweisen sich als unschätzbares Werkzeuge bei der Auswahl potenzieller Standorte für die Aufstellung von Kiosken. Sie können leicht verschiedene Regionen erkunden, Gebäude identifizieren, die eine hohe Mitarbeiterzahl vermuten lassen, und mit nur wenigen Klicks die dort ansässigen Unternehmen samt Kontaktdaten ermitteln. Besonders größere Gebäudekomplexe und Firmensitze sind dabei vielversprechende Ziele. Zusätzlich bietet Google Maps einen Überblick über das lokale Angebot an Supermärkten, Restaurants und Imbissbuden. In Industriegebieten ist oft wenig Konkurrenz und kaum Alternativen vorhanden. Standorte, die eine hohe Frequenz potenzieller Nutzer bieten, erhöhen die Nutzung und Umsätze des Smart Fridge.


2. Heben Sie die Vorteile hervor


Um das Interesse potenzieller Kunden zu wecken, ist es entscheidend, die besonderen Merkmale des Livello Smart Fridge herauszustellen. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl an überzeugenden Vorteilen, die ein Smart Fridge bietet.


Eine Präsentation, die die Vorteile für Arbeitgeber aufzeigt, wenn sie Livello-Automaten nutzen. Diese beinhalten eine Full-Service-Lösung, steuerfreie Essenszuschüsse, Standortaufwertung, keine Personalkosten, geringen Platzbedarf und Einhaltung höchster Qualitäts- und Sicherheitsstandards.

Eine Präsentation mit Vorteilen für Mitarbeiter bei Nutzung von Livello-Automaten, darunter Angebote für Snacks, Mahlzeiten und süße Nachspeisen zu Supermarktpreisen, natürliche Lebensmittel, rund um die Uhr Verfügbarkeit und spontane Essenswahl ohne Wartezeit.

Betonen Sie, wie der Smart Fridge die Produktivität, Zufriedenheit und Gesundheit der Mitarbeiter verbessern kann, indem er ihnen ermöglicht, jederzeit frisches Essen zu genießen, ohne den Arbeitsplatz verlassen zu müssen. Erklären Sie auch, wie der Smart Fridge eine kostengünstige Alternative zu traditionellen Verpflegungsoptionen darstellt, da die Mitarbeiter die Kosten für die Lebensmittel tragen.


3. Nutzen Sie Technologie als Verkaufsargument


Der Livello Smart Fridge zeichnet sich durch seine fortschrittliche Technologie aus, die ein nahtloses Einkaufserlebnis ermöglicht. Die automatische Produkterkennung und die Checkout-freie Abwicklung sind wichtige Verkaufsargumente. Demonstrieren Sie potenziellen Kunden, wie diese Technologie den Betrieb vereinfacht, Diebstahl und Vandalismus minimiert und eine genaue Bestandsführung gewährleistet.


4. Bieten Sie maßgeschneiderte Lösungen an

Jedes Unternehmen hat individuelle Bedürfnisse und Anforderungen. Bieten Sie daher maßgeschneiderte Lösungen an, die auf die spezifischen Bedürfnisse jedes Kunden zugeschnitten sind. Ob es um die Auswahl der Produkte, die Anpassung der Preise oder die Bereitstellung von Subventionen für Mitarbeiter geht – zeigen Sie Flexibilität und Bereitschaft, eine Lösung zu finden, die für beide Seiten vorteilhaft ist.


5. Unterstützen Sie Ihre Kunden

Nach der erfolgreichen Platzierung des Smart Fridge ist es wichtig, kontinuierliche Unterstützung und Service zu bieten. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kunden wissen, wie sie den Smart Fridge effektiv nutzen und verwalten können. Bieten Sie regelmäßige Wartung, technischen Support und Beratung zur Optimierung der Produktauswahl und Preisgestaltung an.


Fazit

Der Livello Smart Fridge bietet eine innovative Lösung für Unternehmen, die ihren Mitarbeitern und Kunden eine gesunde und bequeme Verpflegungsoption bieten möchten. Durch die Implementierung der oben genannten Strategien können Vertreiber wie Operator und Caterer den Smart Fridge erfolgreich vermarkten und so nicht nur ihren eigenen Erfolg steigern, sondern auch einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Arbeitsplatzkultur und Mitarbeiterzufriedenheit leisten.


65 Ansichten

Komentáře


bottom of page