Magazine

5 Tipps um Deine Mitarbeiter an Dein Unternehmen zu binden



Jede Führungskraft will ihre Mitarbeiter langfristig im Unternehmen halten. Doch was führt dazu, dass diese auch lange im Unternehmen arbeiten wollen? Nachdem wir Ihnen im letzten Artikel schon erklärt haben, was Ihre Mitarbeiter Ihnen durch nonverbale Kommunikation vermitteln und wie Sie diese richtig deuten können, geben wir Ihnen in diesem Artikel Tipps, wie Sie Ihre Mitarbeiter an Ihr Unternehmen binden können.


1. Führen Sie regelmäßig Feedbackgespräche

Bieten Sie Ihren Mitarbeitern regelmäßige Feedbackgespräche an. Hier haben Ihre Mitarbeiter die Möglichkeit, Probleme, Ideen und Anregungen zu äußern und sich mit Ihnen auszutauschen. Hat einer Ihrer Mitarbeiter vielleicht Probleme mit seiner derzeitigen Aufgabe? Hat er vielleicht Vorschläge, um Prozesse zu optimieren oder das Team zu stärken? All das kann bei Ihrem regelmäßigen Feedback angesprochen werden.

Die Gespräche müssen auch nicht immer im Meetingraum stattfinden. Gehen Sie zusammen eine Runde spazieren oder trinken Sie einen Kaffee zusammen. So wird eine offene, familiäre Situation geschaffen und Ihr Mitarbeiter fühlt sich direkt wohler und wertgeschätzt. Achten Sie jedoch auch darauf, dass Ihre Mitarbeiter sich nicht verpflichtet fühlen, jeden Feedback-Termin wahrzunehmen. Stellen Sie die Feedbackrunden eher als Angebot und nicht als festen Termin ein.


2. Holen Sie sich Feedback ein

Niemand ist perfekt und macht keine Fehler. Auch Sie sollten stets Ihre Handlungen reflektieren und sich Feedback von Ihren Mitarbeitern holen. Da jedoch Mitarbeiter nicht immer direktes Feedback geben wollen, starten Sie doch eine anonyme Umfrage. Nehmen Sie sich die Kritik zu Herzen und reflektieren Sie Ihr Handeln. Auch Ideen zu Prozessen oder Änderungswünsche sollten Sie sich durch den Kopf gehen lassen. Ein Mitarbeiter, der schon lange bei Ihnen im Unternehmen angestellt ist und gute Arbeit leistet, hat es verdient, Ideen und Wünsche zu äußern. Denn nur so können auch Sie sich ständig verbessern und Ihr Team fordern und fördern.


3. Schaffen Sie einen Mehrwert für Ihre Mitarbeiter

Machen Ihre Mitarbeiter viele Überstunden oder gehen sie immer pünktlich nach Hause?

Schaffen Sie einen Mehrwert für Ihre Mitarbeiter, sodass diese gerne zur Arbeit kommen und nicht ständig auf die Uhr schauen, ab wann sie zum Training, zur Verabredung oder zu einem anderen Termin aufbrechen können. Erleichtern Sie Ihren Mitarbeitern den Alltag, indem Sie Freizeitmöglichkeiten nach der Arbeit anbieten. Beispielsweise können Kollegen zusammen laufen gehen oder sich gemeinsam beim Yoga entspannen. Bieten Sie kostenloses Obst und Getränke an oder stellen Sie einen Raum mit Kicker und anderen Spiel- und Ablenkungsmöglichkeiten zu Verfügung. So können Ihre Mitarbeiter kurze Pausen einlegen und sich nebenbei noch aktiv bewegen. Dies macht Ihre Mitarbeiter nicht nur zufriedener, sondern steigert auch Ihre Konzentration, wodurch sie motivierter und fokussierter ihren Aufgaben nachgehen. Ebenso hat dies einen positiven Nebeneffekt, da Ihre Mitarbeiter die Gelegenheit bekommen, sich untereinander besser kennen zulernen und vielleicht die ein oder andere Freundschaft fürs Leben geschlossen wird. Dies gibt Ihnen zusätzlich eine Möglichkeit, Ihre Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen zu halten, wenn jene sich tagtäglich freuen, ihre Arbeitskollegen zu sehen und gemeinsam Aufgaben zu bewältigen.


4. Zeigen Sie Anerkennung

Wissen Ihre Mitarbeiter, dass Sie sie schätzen? Wenn nicht, dann sollten Sie das schleunigst ändern.

Wertschätzung und Anerkennung gehen im Büroalltag leider häufig verloren. Um Wertschätzung zu zeigen, muss es aber nicht jedes Mal eine Beförderung oder eine Gehaltserhöhung sein. Sie haben weitaus mehr Möglichkeiten, um Ihre Wertschätzung zu zeigen. Nach einem guten Projekt können Sie beispielsweise Ihr Team auf einen Drink einladen oder alle an einem Freitag ausschlafen lassen. Wenn Sie jemand einzelnen wertschätzen möchten, geben Sie ihm oder ihr mehr Urlaub oder bezahlen Sie eine Weiterbildung. Ihre Mitarbeiter fühlen sich dadurch geschätzt und motiviert, gute Arbeit zu leisten.


5. Seien Sie transparent

Sprechen Sie mit Ihren Mitarbeitern offen über die Zukunft des Unternehmens und eventuelle Änderungen. Kein Mitarbeiter freut sich, vor vollendete Tatsachen gestellt zu werden. Beziehen Sie Mitarbeiter in aktuelle Geschehnisse mit ein. Sprechen Sie mit ihnen darüber, sodass Ihre Mitarbeiter wissen, was in Zukunft auf sie zukommen wird. So bekommen Ihre Mitarbeiter auch das Gefühl, Teil eines großen Ganzen zu werden und etwas Sinnvolles zum Team und zum Unternehmen beizutragen.


Mithilfe dieser fünf Tipps können Sie Ihre Mitarbeiter an sich binden und Ihre Teams stärken. Beachten Sie jedoch immer die drei wichtigsten Komponenten, wenn es um Ihre Mitarbeiter geht: Mitbestimmung, Wertschätzung und Kommunikation.

27 Ansichten

© 2019 Livello GmbH. Alle Rechte und Änderungen vorbehalten.
Jobs  Impressum    AGB    Datenschutz