top of page

Die Evolution des LEHs: Corona verändert Kaufverhalten & dessen Auswirkungen auf den Einzelhandel

Aktualisiert: 20. Nov. 2023


Getrieben durch die Notwendigkeit, sich an veränderte Kundenbedürfnisse und an die Markt-Umstände anzupassen, leitete die Pandemie die nächste Stufe in der Evolution des Einzelhandels ein. Retailer und Produzenten sind gezwungen ihr Geschäftsmodell grundsätzlich zu überdenken, neu zu definieren und zu digitalisieren, denn digitale Pioniere haben bewiesen wie man sicher und stabiler durch Krisen kommt. Neue Technologien im KI-, PoS- und IoT-Bereich spielen dabei eine Schlüsselrolle um den Bedarf nach ständiger Warenverfügbarkeit, Effizienzsteigerung, sowie die Versorgung direkt zum Kunden zu erfüllen.


Der nächste entscheidende Kanal im Wettkampf um die Gunst der Kunden befindet sich direkt beim Kunden und ist ein neues Format durch die Verschmelzung aus Stationärem- und Online-Handel. Dieser neue Absatzkanal kann fast überall aufgestellt werden, benötigt wenig Platz, ist kassiererlos, rund um die Uhr geöffnet und läuft völlig automatisiert. Es handelt sich um sogenannte „Micro-Markets“, die es Händlern und Produzenten ermöglicht, ihre Lebensmittel und andere Dinge des täglichen Bedarfs, in der unmittelbaren Umgebung von Konsumenten anzubieten. In Verbindung mit Echtzeit-Warenbestandsdaten, Bedarfsprognosen und einer Smart-Supply-Chain wird dafür gesorgt, dass die richtigen Artikel, zum richtigen Zeitpunkt, an die richtigen Standorte gelangen. Es ist an der Zeit, neue Technologien kreativ einsetzen, um das Kundenerlebnis zu verbessern und mit den Anforderungen der Verbraucher Schritt zu halten.


Drei von vier Deutschen zahlen jetzt lieber bargeldlos, kontaktlos und digital. Zugleich wünschen sich 71% mehr Möglichkeiten, um kontaktlos bezahlen zu können.

*Umfrage des Digitalverbands Bitkom

81% der Befragten sind bereit, einen Self-Checkout zu nutzen und 74% würden Produkte in einem unbemannten Laden kaufen, ganz ohne Personal, physisches Kassensystem oder Warteschlangen. Drei von vier Deutschen zahlen jetzt lieber bargeldlos, kontaktlos und digital. Zugleich wünschen sich 71% mehr Möglichkeiten, um kontaktlos bezahlen zu können.

*Umfrage des Digitalverbands Bitkom

 

Konsumenten verlangen

• Neue Wege um schnell, einfach und ohne Anstehen einzukaufen

• Vermeidung von Menschenansammlungen und körperlichen Kontakt

• Shopping in direkter Umgebung, kurze Wege, geringer Zeitaufwand

• Kontaktlose, bargeldlose und kassiererlose Bezahlmöglichkeiten

• Bequeme „Grab´n Go“ und „To-Go“ Formate

• Ständige Warenverfügbarkeit und eine gesicherte Versorgung „24/7“

Empfehlungen für Retailer

• Angebote effektiv in das tägliche Leben der Kunden zu integrieren und Produkte unmittelbar sowie kundennah verfügbar machen

• Die Reichweite und Öffnungszeiten durch neue PoS-Formate und Micro-Market-Konzepte erweitern

• Digitale Bestellmöglichkeiten und dezentrale Abhol-/ Lieferangebote lokaler Händler miteinander verbinden

• Filialen als Distributionszentren für die Last-Mile-Logistik nutzen

• Menschen, Prozesse und Technologien aufeinander abstimmen, um das Kundenerlebnis zu verbessern


Empfehlungen für Lebensmittelhersteller

• Neue Verkaufskanäle testen und einen direkten Zugang zum Endkunden (B2C) ermöglichen. „Vom Erzeuger zum Kunden“

• Das eigene Ökosystem ausbauen mit Online-Bestellsystemen, Fulfillment-Lösungen, Last-Mile-Lieferungen und Partnerschaften

• Lieferketten digitalisieren, um Warenströme flexibler zu steuern und Bedarfsprognosen zu optimieren

• Der hohen Nachfrage nach regionalen Produkten nachkommen und diese kundennah verfügbar machen.


Livello ist ein Tech- und Retail-Startup, das revolutioniert, wie Waren erfasst, verwaltet, geliefert und verkauft werden. Livello automatisiert die klassische Warenwirtschaft und den Point-of-Sale zur Effizienzsteigerung, für die optimale Inventur-Verfügbarkeit, neue Kundenmehrwerte und innovative Geschäftsmodelle.


Tür öffnen - durch kontaktlose Kredit-/Girokarten, NFC-Karten, Mobile Payment oder App Auswählen - Entnommene Produkte werden automatisch erkannt Und los! - Der Endbetrag wird automatisch abgerechnet.

Der Livello Smart-Kiosk ist ein innovativer Automat und Micro-Market zur Selbstbedienung. Es erlaubt Retailern, Herstellern und Betreibern, überall und zu jeder Zeit Produkte zu verkaufen, genau dort wo sich ihre Kunden befinden. Das System registriert die Entnahme von Produkten automatisch, den Verkaufswert, den Regalbestand und kann bei Bedarf selbständig nachbestellen.



Mehr zu unserem Food-Partner-Netzwerk und unserer Whitelabel-Lösung erfahren Sie hier.

Kontaktieren Sie uns gerne für ein unverbindliches Beratungsgespräch.

226 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page